Webkatalog

Ein Webverzeichnis oder Webkatalog stellt eine Auflistung von Websiteadressen mit thematischer Sortierung dar. Meist erscheinen derartige Verzeichnisse im Internet oder sind als Buch erhältlich. 

Aufgabe und Funktion

Webkataloge sind als Online-Bibliotheken für die gezielte Informationssuche zu verstehen, wobei nicht nur Websites, sondern auch einzelne Dokumente und Einträge in verschiedenen Datenbanken erfasst werden können. Des Weiteren liefern Webverzeichnisse oftmals kurze Beschreibungen von Inhalten oder Querverweise zu ähnlichen Themenfeldern, sodass eine exakt katalogisierte und taxonomisierte Sammlung von Quellen entsteht. Auch können Verweise zu Dokumenten in anderer Sprache aufgezeigt und beschränkte Suchfunktionen zur Verfügung gestellt werden. Während die Webkataloge automatischer Suchmaschinen meist umfangreicher als ihre redaktionellen Äquivalente sind, besitzen Letztere in der Regel eine höhere Qualität.

Arten von Webkatalogen

Die Mehrzahl der heute existierenden Webverzeichnisse wird manuell betrieben, was eine menschliche Überprüfung aller Einträge bedeutet und mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist. Andererseits kann auf diesem Weg eine Qualität erreicht werden, wie sie mit automatischen Programmen nicht möglich ist. Derart erstellte Kataloge weisen allerdings eine enorm hohe Aktualität auf und bieten in der Regel wesentlich mehr Informationen. Des Weiteren wird zwischen hierarchischen und nichthierarchischen sowie zwischen kommerziellen und nichtkommerziellen Webverzeichnissen unterschieden.