Sitemap - ein dunkles Kapitel

Immer noch enthalten viele Websites keine Sitemap, obwohl es seit längerem bekannt sein dürfte, dass gerade Suchmaschinen großen Wert darauf legen.

 

In einer Sitemap werden die Seiten einer Website vollständig in Ihrer Baumstruktur hierarchisch dargestellt. Besonders für Suchmaschinen sind solche Maps (engl.: Landkarte)  nützlich, denn Crawler und Bots können Websites dadurch intelligenter durchsuchen.

 

In ihrer gebräuchlichsten Form entspricht die Sitemap einer Datei (meist XML), in der URLs für eine Website sowie zusätzliche Meta-Daten über jede URL (z.B.  Änderungshäufigkeit, Datum der letzten Aktualisierung, relative Wichtigkeit gegenüber anderen Seiten, Größenangaben und BMI) enthalten sind.

 

Mit dem Sitemaps protocol ist es dem Webmaster möglich, Suchmaschinen über die für Crawler verfügbaren Seiten zu informieren.

 

Sie ergänzen die robots.txt-Datei, die URL Ausschlusse enthält mit den einzuschließenden Seiten/URLs.

 

Besondere Vorteile bieten Sitemaps wenn AJAX im Einsatz ist oder bestimmte Bereiche der Website nicht über Browser zugänglich sind.