Navigation

Die Navigation als Marketinginstrument

Ganz ähnlich wie das Navigationsgerät in Fahrzeugen und Schiffen funktioniert auch die Navigation auf Webseiten. Denn die Navigation soll letztendlich dem Nutzer den Weg weisen und ihn führen.

 

Dies ist auch der Grund, warum die optimale Navigation eine wichtige Rolle bei dem Erfolg einer Webseite einnimmt. Wer über die Navigation nicht an sein individuelles Ziel gelangt, verlässt die Webseite wieder.

 

Schon beim Anlegen der Webseite sollte demnach zielgerichtet geplant werden, wie die Führung über den Internetauftritt verlaufen soll. Der Nutzer muss unkompliziert dahin gelangen können, wo er letztendlich hin möchte. Dies gilt insbesondere für umfangreichere Seiten, damit ein Überblick gewährleistet bleibt.

 

Häufig wird die Navigation auf der linken Seite der Webseite dargestellt. Zum einen haben sich zwischenzeitlich viele Internetnutzer an diesen Platz gewöhnt und zum anderen ist der Platz auf der linken Seite nach Belieben erweiterbar. Wird die Navigation in der Mitte dargestellt, könnten präsentierte Produkte oder Angebote dadurch verdeckt werden. 

Navigationsmenüs für optimale Orientierung und Übersicht

Durch die Navigation kann vordefiniert werden, wie sich der Nutzer auf der Webseite bewegt und welche Bereiche von ihm angeklickt werden können. Navigationsmenüs sollten daher so unkompliziert gestaltet werden, dass auch ein Laie sie instinktiv versteht. Die Bausteine einer Navigation können aus Text-Links, Buttons, Flash-Menüs, Aufklapp-Menüs oder CSS-, DHTML- oder PHP-Menüs bestehen.

 

Die jeweiligen Vor- und Nachteile der einzelnen Bausteine richten sich nach dem individuellen Inhalt und Umfang der kompletten Webseite.

 

Nützliches Feature in der Navigation ist eine Suchfunktion, damit der Nutzer schnell und unkompliziert auf die entsprechende Unterseite geführt wird. Auch die schnelle Rückführung auf die Startseite sollte immer Punkt einer Navigation sein. Selbstredend sollten sämtliche in der Navigation aufgeführten Links auch funktionieren.

 

Die einfache Faustregel, wonach jede Unterseite eines Internetauftritts mit maximal drei Mausklicks erreichbar sein sollte, zeichnet die anwenderfreundliche Webseite aus. Professionelle Navigationsmenüs verfügen darüber hinaus über ein kreatives Design.

 

Allerdings ist hierbei darauf zu achten, dass auch alle Ausgabegeräte mit den Navigationsbausteinen kompatibel sind. Dies gilt insbesondere für Flash-Menüs in Bezug auf iPads und iPhones der älteren Generation.