Flash

Flash oder Adobe Flash bezeichnet eine Plattform zur Darstellung und Programmierung von Vektorgrafiken und Videoclips, welche außerdem animiert oder manipuliert werden können.

 

Es besteht die Möglichkeit, Audio- und Videoinhalte bidirektional zu streamen, wobei außerdem Eingaben über Maus oder Tastatur erfasst und verarbeitet werden.

 

Hauptsächlich wird Flash für die Generierung von Webseiten und Spielen eingesetzt.

Anwendungsgebiete

Zunächst stellte Adobe Flash ein reines Animationswerkzeug dar, ermöglicht mittlerweile jedoch auch die Erzeugung interaktiver Inhalte und die Programmierung verschiedener Browser-Anwendungen.

 

Neben Präsentationen, Spielen und Werbebannern können heutzutage auch Medien für das E-Learning erstellt werden, was beispielsweise computergestütztes Training auf den unterschiedlichsten Gebieten umfasst.

Kontroversen

Bei der Verwendung von Flashprogrammen werden kleine Binärdateien auf dem Computer des Anwenders hinterlegt, welche ähnlich wie Cookies funktionieren.

 

Anders als diese können sie jedoch nicht im Browser angesehen werden. Nur mit Hilfe von Mozilla Firefox ist es möglich, sie direkt nach Programmende oder nach einer bestimmten Zeit zu löschen.

 

Andernfalls kann ein spezielles Interface bezogen werden, das die Flash-Cookies website-bezogen löscht oder deaktiviert. 

 

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Aufhebung globaler Einstellungen (z.B. die Berechtigung von Webseiten, auf Kameras oder Ähnliches zuzugreifen), welche nur auf der Adobe-Seite möglich ist.