Broken Link

Ein Broken Link ist die Bezeichnung für einen Link, der nicht funktioniert.

Abgeknickter Baumstamm

Das kann verschiedene Ursachen haben, ist allerdings vor allem aus Sicht des Nutzers irritierend.

 

Deswegen sollte man bei dem für die Suchmaschinenoptimierung wichtigen Linkaufbau darauf achten, dass die Links funktionieren und auf eine Seite führen, die dem Nutzer mehr bieten wird als nur die Erkenntnis, dass er auf Inhalte weitergeleitet wurde, die er nicht einsehen kann.

 

 

Wie kommt es zu Broken Links?

 

Ursache eines Broken Links kann sein, dass die URL falsch eingegeben wurde. Verhindern kann man das leicht, indem man dem Link nach dem Einbau selbst folgt und verifiziert, dass die URL stimmig ist.

 

Daran kann der Webmaster selbst etwas ändern und dafür sorgen, dass seine Leser nicht unnötig frustriert werden. Zu einem Broken Link kann es auch vorübergehend kommen, ohne dass man etwas dafür kann: Dann ist der Webserver kurzfristig nicht erreichbar.

 

Versucht der Nutzer später, dem Link zu folgen, wird es funktionieren. Man braucht als Webmaster in diesem Fall nichts weiter zu tun, sofern es nicht die eigene Seite ist, deren Webserver Probleme verursacht.

 

Eine dritte Ursache eines Broken Links kann sein, dass die Webseite nicht mehr aktuell ist und die Domain gar nicht mehr existiert, auf die verlinkt wird - oder auch nur die einzelne Unterseite.

 

Vermeidung von Broken Links

 

Deshalb sollten Webmaster regelmäßig einen Blick in ihre Linksammlungen werfen, um zu überprüfen, ob die einzelnen Links noch erreicht werden können.

 

Die Sammlung sollte regelmäßig aktualisiert werden, denn so merken die Nutzer der eigenen Webseite, dass sich der Besuch rundum lohnt und dass die Seite aktuell betrieben wird - und das regt zu häufigeren Besuchen an.