Was haben Finanzoptimierer mit Suchmaschinenoptimierern gemeinsam?

(aktualisiert 09/2012)

 

Eine aktuelle Analogie aus dem Finanzvertrieb, bei den sogenannten Optimierern: Ersetze bei Suchmaschinen-Optimierung das Wort "Suchmaschinen" durch "Finanz" und man erhält was?

Ja,  Finanz-Optimierung!

 

Sollten etwa die einst hochangesehenen Finanz-Optimierer beim AWD mit ihrem Strukturvertrieb jahrelang völlig undurchsichtige und überteuerte Schrottprodukte wie den Dreiländerfonds DLF an 34.000 Kunden verkauft haben? (Quelle: ARD, Spiegel) Der AWD glänzte im Licht seiner vielen (zufriedenen) Kunden und die Außensicht war mehr als propper:

Politiker wie der gegenwärtige zurückgetretene Bundespräsident (Wulff hat inzwischen noch mehr Stress mit Bettina, wegen des tollen Buches), Ex-Kanzler Schröder, aber auch Super-Guido (hört man nicht mehr viel von, was?), die Öffentlichkeit und vor allem viele Kunden von AWD hätten sicherlich niemals für möglich gehalten, dass der AWD Kunden einfach besch... könnte. Es gab aber auch dort Warner, die die rüden Methoden anprangerten und die mangelnde Qualität der Beratung kritisierten. Wer die Vertriebsform Strukturvertrieb einmal kennengelernt hat, weiß, dass dort regelmäßig die Gier das Hirn frisst und Kunden nur für die Selbst-Bereicherung der obersten Ebene existieren. Merke für unseren SEO-Bereich: Wenn Hochglanzfassaden, ein pompöser Web-Auftritt, Werbeversprechungen und die schiere Größe der Drücker-Firmen blenden, dann droht eine Fehlinvestition bis hin zum Rauswurf aus dem Google-Index.

 

Bei einer 30-50%-Chance danebenzuliegen, kommen halt auch schon einige zufriedene Kunden als mögliche Referenzen vor, aber die Qualitätsquote ist doch erschreckend niedrig und dieses Risiko sollte man nicht eingehen.