Was bringt eine Seite 1 Platzierung in den SERPs (Suchergebnisseiten)

Liegt die Messlatte bei Google zu hoch für Ihre Website? Lohnt sich denn der ganze Aufwand?

Die meisten Websites reissen die Messlatte von Google,
Auf die Google Seite 1 kommen nur die besten=relevantesten Websites

Für die allermeisten Websites-Betreiber bleibt es ein frommer Wunsch, der sich nie erfüllt: Auf der ersten Seite von Google mit der eigenen Website zu erscheinen.

Wer selbst schon einmal auf Google TOP Positionen auf der ersten Seite erreicht hat, weiß aus eigener Erfahrung, wie viel mehr Traffic die TOP Rankings für die eigene Homepage bedeuten.

Zunächst einmal ist es kostenlose Werbung, denn für die Impressionen und die Klicks auf die organischen Suchergebnisse von Google zahlen Sie im Unterschied zu den bezahlten Suchergebnissen (Adwords) nichts!

 

In Abhängigkeit von der Suchhäufigkeit, mit der das Keyword von den Suchmaschinen-Benutzern eingegeben wird (darüber gibt Google und wir gerne Auskunft) kann dies von 0 bis in die Millionen Besuchen auf der aufgeführten Website liegen. 

 

Von den 200 Millionen Suchanfragen täglich (Stand 1/2011), erhalten die Resultate auf Google-Ergebnisseite 1 ca. 98% aller Klicks. Und diese Klicks haben es in sich, denn die Suchmaschinen-Nutzer suchen genau das, was sie als Such-Wort oder Wortkombination eingegeben haben - Streuverlust Null - Trefferquote 100%.

Webseiten, die unter den "passenden" Keywords auf Google-Seite 1 bei den organischen Ergebnissen gefunden werden, erhalten quasi kostenlos den größten Teil der Besucher, die genau die gesuchte Leistung oder das Produkt suchen. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es jedoch einiger Überlegungen, Massnahmen und Bemühungen, die aus "kostenlos" bestenfalls "kostengünstiger als" über Google AdWords machen.

 

Fazit: Websites auf der Seite 1 werden unter den Keywords von Ihren Kunden und Interessenten sicher gefunden. Sie erhalten viele neue und vor allem qualifizierte Besucher!