Gibt es kostenlose Suchmaschinenoptimierung?

Im Prinzip schon. Es kommt nur auf die Ziele und die eingesetzte Zeit an!


 

2.400 monatliche Suchanfragen (Google) nach "Suchmaschinenoptimierung  kostenlos" zeigen deutlich, dass es eine Nachfrage nach kostenloser Suchmaschinenoptimierung gibt, diesbezügliche Websites und Angebote (auf der Google-Ergebnisseite) sind von 1,7 mio Seiten in 2009 auf ca. 1,1 mio. Seiten zurückgegangen. Dass diese Erwartung meistens enttäuscht wird, liegt in der Natur der Sache.

 

Nach "professionelle Suchmaschinenoptimierung" suchen immerhin 5-mal so viele Menschen, die aber eine wunderbare Überraschung erleben, wenn Sie auf das erste Suchergebnis klicken, denn der Erstplatzierte möchte seine Erstberatung dann doch unbedingt kostenlos anbieten.Honni soit qui mal y pense...

 

Aus der eigenen Lebens- und Geschäftserfahrung könnte man wissen, dass es fachkompetente Beratung und Umsetzung niemals zum Nulltarif geben kann.

Andererseits stellt ja Google auch seine Suchmaschine kostenlos zur Verfügung und vielleicht ist dies der Grund für Unverzagte, auch für SEO-Dienstleistungen nach Gratis-Anbietern zu suchen.

 

Und siehe da, es finden sich zahlreiche kostenlose Werkzeuge im Netz, die man für einen allerersten Einstieg in das Thema durchaus nutzen kann - wer dazu Lust und Zeit hat, kann sehr viel Zeit mit der Suche nach Wissens-Schnipseln und Gratis Know-How im Netz verbringen - wird dabei aber bald zu SEO-Fachbüchern greifen und ein praxisorientiertes SEO-Seminar besuchen, damit er schneller vorankommt mit seinen SEO-Kenntnissen und rascher Fortschritte macht.

 

Erfolgreiches Online Marketing durch Suchmaschinenoptimierung für wettbewerbsintensive Branchen mit nachfragestarken Keywords verlangt allerdings Kenntnisse, Erfahrungen und Werkzeuge einer Aktualität und Qualität, die knapp, gesucht und wertvoll sind. Und dauert in diesem Umfeld auch wesentlich länger, als von vielen Rattenfängern, auf die immer noch zu viele Kunden hereinfallen, im Web behauptet wird. (z.B. Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Platz 1 in Suchmaschinen).

 

Bei vielen SEO-Interessierten hält sich hartnäckig das Gerücht, dass man nur eifrig genug googeln müsse nach den "Erfolgs-Rezepturen" und "Geheimnissen" des SEO und dann die im Internet erworbenen Kenntnisse quasi im Do-it-yourself oder für einen kleinen Bruchteil der erwarteten materiellen Effekte erfolgreich auf die eigene Website anwenden könne. Das mag für ganz kleine Nischen und selten gesuchte Keywords noch angehen - für die meisten Unternehmen ist es unmöglich mit diesen Methoden ihre Webseiten findbar zu machen.

 

Nichts gegen solche unerschrockenen Versuche - sie bringen sicherlich einen gewissen Erkenntnis- und Unterhaltungswert, aber sie sind am Ende vor allem ineffizient und unwirksam und haben häufig zur Folge, dass das Thema ad acta gelegt wird.