Dauer der Suchmaschinenoptimierung

Zeiger einer Armbanduhr
Zeit ist Geld - gerade auch bei SEO

Eigentlich kann man die Dauer nicht angeben, weil die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein Prozess ist, der aufgrund der Dynamik aller Marktteilnehmer und der Anpassungen der Google-Algorithmen (Updates, z.B. Penguin-Update, Panda-Update) per definitionem nicht aufhört.

 

Gerade SEO ist eben kein Frühjahrsputz, sondern eine Daueraufgabe.

 

Sicherlich wird aber nach dem Erreichen der angestrebten Rankings mit den ausgewählten Keywords, bzw. nach der erfolgreichen Erhöhung von Traffic und Konversion der zeitliche und finanzielle Einsatz verringern.

 

Wir gehen im Schnitt davon aus, dass für das "Halten" der Positionen nur etwa 1/3-1/4 des zeitlichen Budgets notwendig ist, das verwendet werden sollte, um die Ziele zu erreichen. 

Es muss von einem Minimum von 2-4 Monaten für Zwei- bis Drei-Wort Keywords mit durchschnittlichem monatlichem Suchvolumen und geringer bis mittlerer Wettbewerbsintensität ausgegangen werden.

 

Bei stark umkämpften Ein-Wort Keywords kann es im Extremfall wirtschaftlich nicht sinnvoll sein, eine Optimierung durchzuführen, normalerweise ist aber nach 6 bis zu 18 Monaten in fast jedem Fall eine sehr gute Platzierung zu erreichen.

 

Die Ergebnisse sind hochgradig abhängig von der Branche und der Wettbewerbsintensität der eingesetzten Keywords.