Mein dmexco Fazit

Köln ist immer eine Messe wert

Ich will gar nicht erst versuchen, ein recap, einen Überblick oder eine Zusammenfassung zur dmexco 2016 zu geben, sondern gleich ohne Umschweife auf meine ganz persönlichen Erfahrungen zu sprechen kommen. Und die waren durchweg gut.

 

Ein erfolgreicher Messetag beginnt um 7:00 Uhr mit einem leichten Frühstück.

 

Mit der Strassenbahn der KVB Linie 1 erreichte ich unterirdisch Köln/Messe Deutz, gefühlt 5km Fußmarsch vom eigentlichen Geschehen der dmexco entfernt. Bei schönstem Sonnenschein warteten Heerscharen von Messe-Mitarbeiter(inne)n auf eine recht übersichtliche Anzahl von Besuchern. 

 

Ich würde das Verhältnis mal grob auf 1:1 schätzen.

 

Ubermetrics - 360° Intangible Assets

Zufalls-Termin mit Eva Brüser, der Marketing Managerin von Ubermetrics, einem 2011 gestarteten Startup.

Die hochmotivierte Berliner Truppe verfügt über beeindruckende Referenzen: Deloitte, BMW, Microsoft...

 

400 Mio. Datenquellen werden realtime ausgewertet. Marketing, PR und SCM erhalten mit den Services von Ubermetrics die relevanten insights, die für qualifizierte Entscheidungen benötigt werden. 

So kann Content Marketing und Entwicklung sich auf die Themen fokussieren, die Viralität versprechen. Die visuelle Aufbereitung der Daten kann nur als sensationell bezeichnet werden. 

Wir wollen uns nach der Messe mal mit dem Sales Manager und dem Chef-Entwickler unterhalten. 

Searchmetrics begeistert mit neuen Funktionen

Die Erweiterungen v.a. im Content-Bereich, an denen Tober und sein Team jahrelang gewerkelt haben, können nur als sensationell bezeichnet werden. Die auf der Messe gezeigte Funktionalität erweitert die Searchmetrics Suite um sehr sinnvolle Erweiterungen, die hoffentlich schon bald verfügbar sein werden. Constantin Bohn zeigt kompetent und sympathisch, wo die Reise hingeht.

 

Da ist die Münchner und Bonner Konkurrenz noch lange nicht.

 

Bereue es - auch nach 6 Jahren - immer noch nicht, für unsere Agentur, mich für Searchmetrics entschieden zu haben. Es ist immer noch das Nonplusultra für SEO.

 

Vor allem bei den Content-Prozessen punktet Searchmetrics.

Google, Facebook & Co. dominieren den Online-Werbemarkt

Bei den Debatten im Forum fällt auf, dass die Deutschland AG eigentlich überhaupt nicht mitspielt, da sie in Sachen Digitaler Transformation hoffnungslos hinterherhinken.

Nur als zahlende Kunden sind sie noch interessant.

 

Die Sneaker oder die betont lässige Sitzposition des gut aufgelegten Lufthanseaten sind aber schon einmal ein Anfang. Bei Adidas könnte man sich vielleicht auch noch einen Hoodie oder ein Skateboarder-Shirt zulegen, die machen gerade Sommerschlussverkauf...

 

Google und Facebook dominieren den Online-Werbemarkt, während Amazon den E-Commerce beherrscht. Pax Americana.

Für europäische Firmen bleibt allenfalls eine Nischenpositionierung oder die stille Hoffnung, von einem der Big Players übernommen zu werden.

 

Amazon macht das Rennen

Auch von dem Geschäftsführer der Performics erfahren wir, dass deren Kunden, große Markenartikler Amazon keinesfalls ignorieren.

Er nennt gute Gründe, sich mit der Maximierung des ROI bei Marketplace zu beschäftigen und hat die Kompetenzen seines Teams in einem neuen Angebot namens Amazics gebündelt.

Amazon ist für die Produktsuche längst Kanal Nr. 1, weit relevanter als Google.

Sag  ich doch. (Warum Google massiv an Bedeutung verliert)

Die Full-Service-Agentur im Media-Netzwerk-Verbund der Publicis optimiert Marketplace-Kampagnen hinsichtlich Ranking und Conversion Rate und hat beträchtlichen Erfolg damit.

Performics sitzt übrigens in der verbotenen Stadt.

Macht aber nix.

 

Nächstes Jahr bin ich wieder auf der DMEXCO, soviel steht fest.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Küche Putzen (Dienstag, 29 November 2016 15:34)

    Ein sehr schöner Beitrag! Hört sich nach einer sehr lohnenswerte Messe an, die ich auf jeden Fall auch mal besuchen sollte. Steht schon ein Termin für 2017?