Webmaster Tools - Suchanfragen nicht aktuell

Webmaster vermissen wieder einmal Aktualität der Impressionen und Klicks

aktualisiert am 30.09.2013: Webmaster Tools sind 7 Tage alt! Jetzt sind die Zugriffs-Daten bei uns vom 23.9.

aktualisiert am 10.04.2013: Google hat das Problem gelöst! Jetzt sind die Zugriffs-Daten wieder top-aktuell, bei uns vom 8.4.

aktualisiert am 08.04.2013 : Nun sind die Zugriffs-Daten 6 Tage alt. 

aktualisiert am 13.3.2013 : Google hat sich diesmal wirklich beeilt - die Daten sind wieder taufrisch - bei unseren Domains sind die aktuellen Daten vom 11.3. verfügbar.

Ob dieser Blog wohl von Google gelesen wurde? ;-)


Alte SEO-Hasen und erfahrene Webmaster kennen das: Alle paar Monate (wir berichteten) zeigen die Google Webmaster Tools plötzlich keine aktuellen Werte mehr an. Die für die Bewertung von SEO-Maßnahmen wertvollen CTR-Daten, Impressionen und Klicks aller Suchanfragen werden für Keywords, wie für Webseiten nicht mehr aktualisiert von Google.

Was ist zu tun, können wir auf die Aktualisierung Einfluss nehmen?

Keine Panik - Warten auf Google

In den einschlägigen Foren auch von Google kann nur bestätigt werden, dass nicht nur einzelne Domains betroffen sind, sondern es sich wohl um einen größeren flächendeckenden Ausfall handelt. 

Es bringt nun überhaupt nichts und ist als reine Zeitverschwendung zu betrachten, Google dies zu melden oder sich noch zu Interessen-Gruppen zusammen zu rotten, die Google dann beeindrucken soll.

Wir sollten das einfach hinnehmen, wie das Wetter - und dürfen nicht glauben, dass wir nie einen Regenschirm brauchen.

 

Der Prozess des Google-Systems hängt sich sporadisch auf, Google sammelt hier BIG DATA und der Ausfall, die Umstellung oder die Überlastung einzelner Glieder in der Prozess-Kette, wie etwa Rechenzentren und Daten-Verbindungen, haben in der Vergangenheit ähnliche Probleme verursacht.

Momentan ist der typische Versatz von 2-3 Tagen auf 7 Tage angestiegen.  

Wird Google die Webmaster Tools einstellen?

Eines hat die Vergangenheit gezeigt: Google kann sehr schnell entscheiden, was abgeschaltet wird und Google nichts mehr nützt, bzw. zu wenig Mehrwert produziert. Auf diese Entscheidungen sollte jeder Nutzer von Google Services gut vorbereitet sein: Die Nutzungsbedingungen von Google Mail, Google Analytics, Google+, Google Webmaster Tools können von Google einseitig geändert werden, wenn Google sich davon Vorteile verspricht.

 

Die Wirkung von einsamen Entscheidungen bei den Nutzern ist eine, die Google dabei auch auf dem Radarschirm haben sollte. Allzu ruckartige Veränderungen der Geschäftsgrundlage kommen bei Geschäftspartnern nicht gut an - es könnte dann sein, dass viele Google-Nutzer dann intensiver nach Alternativen suchen.

 

Diese sind allerdings momentan nur sehr schwer auszumachen - daher hat Google jedes Recht der Welt auch mal die Spielregeln mitten im Spiel zu ändern, so lange dabei Innovationen und echter Kundennutzen entstehen können.

 

Bedenklich und beispielhaft für die Rigorosität sind 2 Entwicklungen, die Google im eigenen Interesse zurücknehmen sollte:

 

1. Google hat die Statistik Funktion, gewissermassen das Benchmarking aus Google Analytics entfernt und bis heute keinerlei Alternative aufgezeigt.

 

2. Google zeigt bei den Webmaster Tools neuerdings die Index-Informationen der Webseiten nur noch minimal an - das ist ein Rückschritt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Philip (Montag, 08 April 2013 08:19)

    Hallo,

    danke für das update. Heute (Stand 07.04.2013) sind es bei mir 7 Tage die Fehlen in den Webmaster Tools. Hoffentlich wird das bald nachgemeldet...

    Gruß

    Philip

  • #2

    Michael Zachrau (Montag, 08 April 2013 14:04)

    Unsere letzten Daten stammen vom 2.4. und sind damit 6 Tage alt. 2-3 Tage ist normal, aber momentan ist die Verzögerung schon arg.

  • #3

    Arne (Donnerstag, 31 Juli 2014 12:46)

    Meine Daten werden auch seit 5 Tagen nicht aktualisiert.